Wir über uns

Lieber Kunde,

seit über 12 Jahren arbeiten wir mit ganzem Herzen kompetent und zuverlässig im Dienst unserer Kundschaft. Dabei ist es unser Anspruch eine maximale Verbindung aus Qualität, Design und Service zu erbringen, um Sie, als Kundinnen und Kunden rundum zufrieden zu stellen.

Gegründet wurde Holztreppen Schmidt e.K. im Jahre 1997 von Hartmut Schmidt mit großem Engagement und der Vision sich markant von der Konkurrenz zu unterscheiden. Seitdem hat sich das Unternehmen kontinuierlich weiterentwickelt.

2001 wurde unsere Ausstellung in Zweibrücken eröffnet, 2009 folgten Bexbach und Rettel (Frankreich). Heute können wir Ihnen in diesen Räumen eine umfangreiche, anhand der vielen Muster, praxisgerechte Beratung anbieten.

Die Produktpalette hat sich im Laufe der Jahre stark erweitert.

Diese Historie der Innovation und des Wachstums führte 2007 zur Neufirmierung als TBS Treppen & Bauelemente Schmidt GmbH. Geschäftsführer ist Hartmut Schmidt. Der Firmensitz in Hornbach ist der Ausgangspunkt für die überregionalen Tätigkeiten unseres Unternehmens, die sich auch nach Frankreich und Luxemburg erstrecken.

Unser Markterfolg ist eng mit der hohen Qualität unserer Produkte verbunden, deshalb arbeiten wir nur mit Lieferanten zusammen, die unseren Anforderungen in Bezug auf Qualität, Flexibilität und Zuverlässigkeit entsprechen.

Die Partnerschaften mit namhaften Herstellern sorgen dafür, dass wir ein breites Leistungsspektrum auf höchstem Niveau anbieten können.

Neben den privaten Bauherren profitieren heute auch viele Bauträger, Architekten und Schreinereien von unserem Know-how. Daraus resultieren starke Partnerschaften. Unser Ziel ist es, unsere Kunden noch erfolgreicher zu machen. Der Erfolg unserer Kunden ist auch unser Erfolg. Wir sind stets offen für neue Ideen.

Eine riesige Auswahl, aktuelle Angebote und weitere Informationen finden Sie unter www.tbs-schmidt.de

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und auf den ersten Schritt zu einem spannenden und erfolgreichen Teamwork.

Ihr

Hartmut Schmidt

.

.

.

.

.

.

.